Job und Familie?

Bislang konnte ich die Erkältung verhindern. Mir ist zwar immer noch nicht besser und jeden Tag bekomme ich Hitzewallungen, aber vielleicht schleppe ich die Erkältung so ein bisschen mit mir und irgendwann verschwindet sie dann von allein. Ich sollte mir im nächsten Monat mal ein bisschen frei nehmen. Schließlich hatte ich seit März keinen Urlaub mehr und das ist echt lange. Ich würde so gern mal wieder richtig ausschlafen und danach zu Frühstücken rausgehen. Ich war auch seit Ewigkeiten nicht mehr shoppen oder in einem Konzert. Das habe ich echt nötig.
Aber wem geht es nicht so? So ziemlich alle Freunde von mir arbeiten viel zu viel und haben viel zuwenig Freizeit. Irgendwas läuft doch in unserer Gesellschaft falsch, oder? Ich kann mich nicht erinnern, dass meine Eltern nur gearbeitet hätten. Wenn ich mir überlege, ich würde schwanger werden und eine Familie gründen...
Das würde überhaupt nicht gehen. Schon allein wegen der Zeit. Wenn ich nach Hause komme, dann bin ich so kaputt, dass ich nicht anderes mache, als mich auszuruhen. Hätte ich ein Kind, würde ich ja nie zur Ruhe kommen. Oh nein, nicht mit mir. Auf der anderen Seite kann ich mir ein Leben ohne Familie nicht vorstellen, aber wie soll das machbar sein?

7.9.11 17:41

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen